SergeFerrari Group und Verseidag-Indutex GmbH formen neuen Weltmarktführer bei beschichteten Hochleistungstextilien

Die SergeFerrari Group S.A. übernimmt von der Jagenberg AG 100% der Anteile an der Verseidag-Indutex GmbH einschließlich ihrer Tochtergesellschaften und wird damit zum weltweit führenden Anbieter in der textilen Architektur sowie bei temporären Bauten und nicht brennbaren Produkten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Diese Transaktion ermöglicht in Zukunft bedeutende Synergien, da sich die Aktivitäten der SergeFerrari-Gruppe und der Verseidag-Indutex in Bezug auf Produktprogramme, Vertriebsnetze, Marketing und Produktion in hohem Maße ergänzen. Die starke Position von Verseidag-Indutex, insbesondere bei Glas-PTFE-Materialien für textile Architektur und temporären Bauten in Verbindung mit der einzigartigen proprietären Précontraint®-Technologie von SergeFerrari wird es der Gruppe ermöglichen, ein sehr vollständiges und diversifiziertes Produktangebot zu entwickeln. Darüber hinaus wird das Produktprogramm der  Verseidag-Indutex die Position der Gruppe in neuen Segmenten wie dem digitalen Großformatdruck, dem Sonnenschutz für Gebäude und der Automobilindustrie stärken. Es ist geplant, sowohl die Marke Verseidag als auch die der Serge-Ferrari-Gruppe, die beide bereits einen hohen Bekanntheitsgrad genießen, weiter zu entwickeln.

Die neue Unternehmensgruppe verfügt über eine starke Vertriebsorganisation und eine Größe, die den Anforderungen einer weltweiten Marktpräsenz gerecht wird. Die neue Produktvielfalt bietet den Kunden zukünftig weltweit ein unvergleichliches Portfolio technischer Textilien höchster Qualität. Im wichtigen Zukunftsmarkt der Textilen Architektur werden die innovativen Glas-PTFE-Produkte der Verseidag in 5 Meter Produktionsbreite neue Marktfelder erschließen. Auch die 3,6 Meter breite PVC-Beschichtungstechnologie und Lackieranlagen neuester, umweltschonender Technologie sowie das Verseidag Know-how in wasserbasierten Beschichtungen und Laminationen bieten vielfältige Wachstumsmöglichkeiten.

Sébastien Ferrari, Chairman und CEO der SergeFerrari-Gruppe, hierzu: „Für die SergeFerrari-Gruppe bedeutet die Übernahme der Verseidag-Indutex die Umsetzung unserer internationalen Wachstums- und Entwicklungsstrategie. Wir sind sehr stolz, da die Übernahme der Verseidag es der Gruppe ermöglicht, zum unangefochtenen Weltmarktführer bei der Herstellung innovativer Verbundmembranen in zwei unserer wichtigsten Marktsegmente zu werden. Die Übernahme der Verseidag, einer weltbekannten Marke und einem international führenden Unternehmen, ergänzt unsere gezielte Akquisitionsstrategie zur Stärkung unserer vertrieblichen, produktbezogenen und technologischen Grundlagen.“

Dr. Erich Bröker, Vorstand der Jagenberg AG, betont: „Auf Basis der umfangreichen Investitionen der letzten 10 Jahre in die Weiterentwicklung von Technologien, innovativen Produkten sowie Know-how ist die industrielle Logik einer Verbindung dieser beiden Premium-Anbieter im Bereich der technischen Textilien derart überzeugend, dass wir zur Abgabe unserer Tochterfirma Verseidag-Indutex bereit waren. Der neu geschaffene Unternehmensverbund eröffnet Wachstumsperspektiven, die beide alleine niemals erreichen können.“

Markus Simon, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verseidag-Indutex GmbH ergänzt: „Die produkt- und produktionsbezogenen Synergien werden uns zukünftig große Vorteile verschaffen. Zudem passt der jahrzehntelang gelebte und unerschütterliche Anspruch der Teams beider Firmen, den Kunden fortwährend innovative Produktlösungen mit höchstem Qualitätsanspruch zu bieten, in bemerkenswert guter Weise zusammen.“

Sébastien Baril, Marketing und Digital Transformation Director bei der SergeFerrari Group, ist verantwortlich für die Integration der Verseidag-Indutex Gruppe in die neu formierte Gruppe und führt aus: „Diese Übernahme wird das Fundament der Gruppe stärken. Sie verbessert auch unsere Position auf dem sehr attraktiven Markt für innovative, nicht brennbare Lösungen und ermöglicht es uns, unser Produktportfolio zu erweitern, zum Beispiel durch größere Produktionsbreiten oder umweltfreundliche Beschichtungstechniken, die ein beträchtliches Entwicklungspotenzial darstellen. Die hochgradig komplementäre Fachkompetenz unserer Teams, unsere geographische Präsenz und unsere Produktpaletten werden für die Zukunft unserer Gruppe von entscheidendem Vorteil sein.“   

Sämtliche Produktionsstandorte der Verseidag werden zukünftig fortgeführt, es gibt bereits Überlegungen für eine Erweiterung. Der Standort Krefeld sowie die weiteren Standorte in Grefrath-Oedt und Straelen-Herongen sind damit für die Zukunft langfristig gesichert.

Das freundschaftliche Verhältnis beider Firmen kommt auch darin zum Ausdruck, dass Herr Jan Kleinewefers zum Mitglied des Boards der Serge Ferrari S.A. und Herr Dr. Erich Bröker zum Mitglied des Strategy Commitees der Verseidag-Indutex GmbH berufen werden.


Über Serge Ferrari
Die SergeFerrari-Gruppe mit Sitz in La Tour-du-Pin, Frankreich, entwirft, entwickelt und produziert innovative Composites Materialien für Architektur- und Außenanwendungen in einem globalen Markt, den das Unternehmen auf rund 6 Milliarden Euro schätzt. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Produkte machen sie ideal für technische Anwendungen in drei Bereichen: Architektur, Spezialitäten für industrielle Anwendungen und Verbundmembranen. Ihr wichtigster Wettbewerbsvorteil beruht auf der Umsetzung von differenzierenden proprietären Technologien und Know-how. Die Gruppe verfügt über vier Produktionsstätten in Europa und eine in Asien. Serge Ferrari ist in 80 Ländern mit Tochtergesellschaften, Verkaufsbüros und einem Netz von über 100 unabhängigen Händlern weltweit tätig. Serge Ferrari erzielte für 2019 einen konsolidierten Umsatz von 189 Millionen Euro, davon 75% außerhalb Frankreichs. Das Unternehmen SergeFerrari Group ist an der Euronext Paris - Compartment C notiert (ISIN-Code: FR0011950682). Die Aktie der SergeFerrari-Gruppe ist für PEA-SME und FCPI Investment zugelassen.

www.sergeferrari.com

Über Jagenberg AG
Die zur Kleinewefers-Gruppe gehörende Jagenberg AG, mit Sitz in Krefeld, Deutschland, ist eine strategische Management-Holding, die in den Bereichen Maschinenbau und technische Textilien tätig ist. In den 23 operativen Beteiligungsgesellschaften sind derzeit rund 1.400 Mitarbeiter in Europa, Asien und den USA beschäftigt.

www.jagenberg.com


Über Verseidag-Indutex GmbH
Die Verseidag-Indutex GmbH, eine Firma mit 100jähriger Tradition und Sitz in Krefeld, ist Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Beschichtung hochwertiger technischer Textilien und bietet zahlreiche Lösungen für vielfältige Anwendungen in den Bereichen Architektur, Digitaldruck, Automotive, Sonnenschutz, Großzelte, Logistik und Biogas. Die Verseidag-Indutex beschäftigt derzeit rund 250 Mitarbeiter. Sie betreibt vier Produktionsstandorte in und um Krefeld und hat Niederlassungen in Großbritannien, den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Hongkong.

www.verseidag.de

 

Pressekontakte:

Serge Ferrari
Philippe Brun
Chief Financial Officer
investor@sergeferrari.com
Jagenberg
Dr. Erich Bröker
Chief Executive Officer info@jagenberg.com
Verseidag
Markus Simon
Chief Executive Officer
presse@verseidag.de